Abenteuerferien

Coronabedingt pausieren die Abenteuerferien 2020.

Jedes Jahr organisiert das Arcobaleno Abenteuerferien für Kinder aus einkommenschwachen Familien.

In den Sommerferien fahren wir für eine Woche mit 16 Mädchen und Buben zwischen 8 und 13 Jahren in ein Landschulheim in der Ortschaft Gloxwald und verbringen dort erlebnisreiche Tage inmitten der Natur. Für viele dieser Kinder ist es ihr erster Urlaub, einige kennen bisher nur das Leben in der Stadt.

Abenteuer und Spaß stehen dabei an erster Stelle. Nebenbei erlernen die Kinder aber auch Zusammenhalt, den nachhaltigen Umgang mit der Natur und Toleranz für fremde Kulturen bzw. verschiedene Muttersprachen. Deutsch ist die gemeinsame Sprache während der Ferien. Jeden Tag wird frisch und gemeinsam gekocht.

Zu den gemeinsamen Aktivitäten gehören:

  • Schwimmen (unmittelbar in der Nähe gibt es einen Badeteich)
  • Schatzsuche im Wald
  • Lagerfeuer
  • Insektensuche
  • Basteln, Kreativworkshops
  • Nachtwanderung
  • Gemeinsames Kochen
  • Besuch auf dem Bauernhof
  • Besuch einer Imkerei
  • Kerzenziehen
  • Ausflug in die nähere Umgebung

Damit gerade Kinder aus einkommensschwachen Familien (Aktiv-Pass-InhaberInnen, AsylwerberInnen, AlleinerzieherInnen, …) die Möglichkeit für Abenteuerferien bekommen, halten wir den Kostenbeitrag bewusst niedrig (60€ bzw. 30€) und sind auf Ihre Hilfe angewiesen.

Deshalb freuen wir uns auf eine Spende Ihrer Wahl: 

Verein Begegnung Arcobaleno

IBAN: AT24 5400 0000 0010 1014 BIC: OBLAAT2L

Verwendungszweck: Spende für Abenteuerferien

 Vielen Dank!

Gerne schicken wir Ihnen nach Abschluss der Abenteuerferien Fotos und einen Kurzbericht zu und/oder verwenden Ihr Logo bei der Bewerbung.